Auslandssemester: Golden Week in China

Wie die Zeit hier rennt. Ich habe das Gefühl hier noch nicht ganz angekommen zu sein und schon bin ich über zwei Monate für mein Auslandssemester in China.

Da ich in Deutschland direkt nach den Klausuren in Deutschland für mein Auslandssemester nach Qingdao geflogen bin, kam es mir ganz Recht, dass nach drei Wochen Uni schon die Study Break vor der Tür stand. Ich habe mich sehr auf den Besuch aus Deutschland gefreut und habe mir für die Zeit in paar schöne Orte in China ausgesucht, die man unbedingt sehen muss.

  • Chengdu, um den ersten Panda meines Lebens zu sehen.
  • Shanghai, um seine Skyline nicht nur von Fotos zu kennen.
  • Und Peking: Verbotene Stadt, Summerpalace, Himmelspalast, Great Wall und vieles mehr.

auslandssemesterAuf nach Chengdu

Es ging los mit Chengdu, der „Panda-Stadt“. Nach einem dreistündigen Flug, direkt von Qingdao aus, kamen wir in der Provinz Sichuan an. Vom Hotel direkt in der Stadt konnten wir alle Tempel, den Fernsehturm der Stadt und das beste Hot-Pot-Restaurant zu Fuß erreichen. Das Highlight war natürlich der Besuch im Panda-Park. Bei Traumwetter war es schön einmal aus dem Trubel Chinas zu flüchten und die Natur und ihre Ruhe zu genießen.

Next Stop: Shanghai

Ein Besuch der Weltstadt Shanghai lohnt sich allemal. Einen ruhigen Moment darf man dort aber nicht erwarten. Die Stadt ist riesig und unglaublich voll. Die Straßen sind mit Autos überfüllt und es wird durchgehend gehupt. Ein Wunder, dass wir nur einen kleinen Auffahrunfall beobachtet haben. Ich habe jedoch gelesen, dass in China 250.000 Menschen pro Jahr bei Autounfällen ums Leben kommen. Es passiert also doch mehr als man direkt mitbekommt.

Auch hier haben wir wieder viele Tempel und den berühmten Yu-Garten besichtigt. Shoppingmöglichkeiten findet man auf der Nanjing Road genug, da mussten wir natürlich auch einmal vorbeischauen.

Pudong

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Skyline des Wirtschaftszentrums Pudong. Live ist sie nochmal deutlich schöner als von Fotos.

Auch den Geburtstag meiner Schwester haben wir in Shanghai gefeiert, ich hoffe, wir haben ihr den Tag zu einem unvergesslichen in ihrem Leben gemacht.

Last Stop: Peking

duales studium im marketing

Bei einem Besuch Chinas muss man auf die Chinesische Mauer! Also ging es für die letzten Tage noch nach Peking und es war unglaublich schön. Peking ist eine so weit entwickelte Stadt und hat trotzdem so viel Kultur zu bieten. Die Zeit auf der Mauer und der Ausblick auf die Berge waren unbeschreiblich schön.
Die ganze Stadt ist wunderschön und so interessant. Das muss jeder selbst erleben!

Mehr zu meinem Auslandssemester in Qingdao:
Hier geht es zu meinem ersten Beitrag meiner Reise in China.