Mein Praktikum bei AKQUINET

Im Januar 2019 habe ich mein dreiwöchiges Betriebspraktikum bei AKQUINET in der Abteilung Marketing begonnen. Bei meiner Ankunft wurde ich zunächst herzlich begrüßt und mir wurden dazu noch Informationen über das Unternehmen und die Ziele für das Jahr 2019 dargelegt. Das Team war sehr freundlich und auch, als ich gewisse Probleme bei den Arbeitsaufträgen oder mit dem Zurechtfinden im Gebäude hatte, waren sie gleich zur Stelle und haben mir geholfen.

Die ersten Tage war ich unter anderem damit beschäftigt, neue Kunden in Microsoft CRM einzutragen und in verschiedene Meetings hineinzuschnuppern. Dadurch habe ich herausgefunden, wie AKQUINET vorgeht, wenn sie Bugs beheben, Designs für Webseiten kreieren oder neue Kunden anlocken wollen. Außerdem habe ich Einwilligungserklärungen zur Nutzung von Bildmaterial sortiert, die aufgrund des neuen DSGVO Gesetzes sehr wichtig sind. Die nächsten Tage habe ich geholfen, Bilder zu bearbeiten, Social Media Kanäle zu verschönern und Kontaktdaten in die Kundendatenbank einzupflegen. Diese und sonstige interessante Tätigkeiten haben mir gezeigt, was ein Mitarbeiter in der Marketingabteilung das ganze Jahr zu erledigen hat.

Die dritte Woche des Praktikums habe ich die Personalabteilung, insbesondere das Personalmarketing unterstützt. Somit habe ich einen weiteren Bereich des Marketings kennengelernt und dadurch auch eine genauere Kenntnis gewonnen, ob ich diesen Schritt in meiner Zukunft gehen will. Die letzten Tage meines Praktikums habe ich mit Meetings verbracht und Stellenanzeigen in eine Jobbörse einzutragen. Zudem habe ich Webseiten, die bereits online sind, bearbeitet. Eine der spannendsten Aufgaben war, der neben mir sitzenden Kollegin dabei zuzusehen, wie sie Bewerbungsunterlagen auswertet und nach welchen Kriterien sie vorgeht, ob dieser Kandidat für den jeweiligen Job geeignet ist oder nicht. Mir gefiel diese Erkenntnis besonders, da ich jetzt weiß, wie eine Bewerbung von beiden Seiten aussieht und wie ich in Zukunft eine ideale Bewerbung schreibe.

Mein Fazit

Meine 3 Wochen Betriebspraktikum im Marketing und Personalmarketing haben meine Erwartungen mit großer Freude erfüllt. Meine Kollegen waren sehr freundlich und hilfsbereit, ich hatte immer etwas zu tun und ich bin nun mit den Aufgaben eines „Marketingmitarbeiters/Personalmarketingmitarbeiters“ vertraut. Was mich am meisten gefreut hat, ist, dass ich mir sicher bin, dass dieser Job in Zukunft etwas für mich wäre.
Ich kann den anderen nur empfehlen, sich für ein Praktikum oder einen Job bei AKQUINET ebenfalls zu bewerben, denn mir hat es hier sehr gut gefallen und es gibt gratis Getränke. 😉 😊

Euer Diego