Gemeinsam sportlich

Sport und IT – das läuft.

Blasse Haut, dicke Brillengläser und introvertiert. So ist häufig noch das landläufige Bild der typischen IT-Mitarbieter*innen. Und Sport gehört schon gar nicht dazu. Für uns ist dieses Klischee mehr als hinfällig. In der IT-Branche gibt es spannende Jobs und man ist mittendrin in der Digitalisierung. Teamwork ist die Basis, um gemeinsam Ziele zu erreichen und Projekte erfolgreich zu absolvieren.

Schon von Beginn an spielte Sport bei AKQUINET immer eine Rolle. Unsere Laufgruppe am Standort Hamburg trifft sich wöchentlich, um gemeinsam aktiv zu sein und der Verein SG akquinet Lemwerder hat inzwischen um die 150 laufbegeisterte Mitglieder. Unser Können und unseren Zusammenhalt zeigen wir Jahr für Jahr auch auf verschiedenen Laufveranstaltungen. Und neben dem Laufen können sich unsere Kolleg*innen auch beim Betriebssport – ob Fußball, Volleyball oder Badminton – oder bei eigens organisierten Sportwochenenden austoben.

Und auch dem Handball und hier besonders dem THW Kiel fühlen sich nicht nur unsere Kieler Kolleg*innen seit vielen Jahren verbunden. In diesem Jahr konnten wir uns sogar die Namensrechte für die sportliche Großveranstaltung der AKQUINET EHF Cup Finals am 17./18.05.2019 in der Sparkassen-Arena-Kiel sichern. Dabei unterstützen wir den Sport auch IT-seitig: Momentan entwickeln wir mit dem THW Kiel eine IT-Anwendung zur Leistungsdiagnostik und Trainingsplanung.

Schaut Euch in diesen Kurzvideos an, warum unseren Kolleg*innen ein sportliches Hobby so wichtig ist und welche Verbindung sie zu ihrer Arbeit sehen:

     

Du teilst ähnliche Interessen und kannst Dir vorstellen ein Teil unseres AKQUINET Teams zu werden?

Dann freuen wir uns schon darauf Dich kennenzulernen. 

#ITläuft

 

Weitere spannende Artikel im Karriereblog: 

Zwischen Rennrad und Microsoft