SAP Security – gar nicht spröde, sondern hochdramatisch

sap-security-karriereblog-heidi-akquinet

Unsere Kollegin Heidi ist bei AKQUINET im SAP Security Umfeld aktiv. Dort ist sie im Vertrieb, betreut ihre Kunden und ist auch für die Neukundenakquisition verantwortlich. Im Rahmen der Kaltakquise werden potenzielle Neukunden u.a. am Telefon oder über Social Media angesprochen. Dazu gehört ebenso die Vorstellung von AKQUINET, das Leistungsportfolio sowie die Produkte.

Hallo Heidi, du bist ja schon lange in der IT unterwegs. Wie kam es dazu?

Zuerst habe ich eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau gemacht. In die IT bin ich über die Jahre hineingewachsen. Ich finde, dass die Arbeit hier immer abwechslungsreich ist, das mag ich. Außerdem nutzen viele große Unternehmen unsere IT-Lösungen. Das finde ich auch immer interessant.

Weiterlesen

Vom Speditionskaufmann zum SCM Consultant

junior-scm-berater

Hallo Marvin, seit ein paar Monaten bist du bei uns als Junior SCM Consultant angestellt. Warum hast du dich dafür entschieden?

Mein Berufsleben habe ich als Speditionskaufmann gestartet und ein BWL Studium angehängt. Nach dem Studium habe ich dann als Sales Representative im Bereich ERP und Datev gestartet. Für den Wechsel zu AKQUINET habe ich mich dann entschieden, da ich in meiner jetzigen Position als SCM Consultant meine Erfahrungen aus der IT perfekt mit meinen Logistikkenntnissen verbinden kann.

Woher kommt die Leidenschaft für die Logistikbranche?

Weiterlesen

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Einflussfaktoren und Maßnahmen

betriebliches-gesundheitsmanagement-karriereblog-laura-akquinet

Psychische Gefährdungsbeurteilung als Grundlage im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Warum ist ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in Unternehmen sinnvoll und wichtig, wie steht AKQUINET zu diesem wichtigen Thema und welche Rolle spielen Führungskräfte und Mitarbeiter*innen dabei? Im Interview gibt Laura Antworten auf diese Fragen und formuliert Tipps, wie jede(r) von uns etwas für das Wohlbefinden und die eigene Gesundheit tun kann.

Einflussfaktoren und präventive Maßnahmen im Gesundheitsmanagement

Laura ist Personalreferentin bei AKQUINET und beschäftigt sich mit den Maßnahmen und Konsequenzen von psychischer Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz. Dabei ist die Untersuchung von Einflussfaktoren auf jeden einzelnen Mitarbeitenden notwendig, um rechtzeitig psychische Belastungen festzustellen, zu minimieren und zukünftig zu vermeiden. Nur so kann sichergestellt werden, dass Mitarbeiter*innen sich langfristig im Unternehmen wohlfühlen, gesund bleiben, sich bei der Arbeit entfalten können und glücklich sind. Dafür ist es wichtig Mitarbeiter*innen und Geschäftsführer zu informieren, diese zu schulen und zu unterstützen.

Weiterlesen

Schülerpraktikum im SAP Security Team

schuelerpraktikum-sap-security

Richtig mit anpacken, das war der Wunsch unserer beiden Schüler Miriam und Adrian. Diesen Wunsch erfüllten wir selbstverständlich gerne, indem die beiden das SAP Security Team in Hamburg durch ein Schülerpraktikum begleiten und unterstützen durften. Im selbstgedrehten Video erklären euch die beiden, wie sie die Zeit bei AKQUNET erlebt haben und was sie in der Zeit Neues dazulernen konnten.

Weiterlesen

Citrix Administrator: Einblicke aus der Praxis

Citrix Administrator

Michael arbeite bei AKQUINET als Citrix Administrator. Er sorgt mit seinem Team für einen stabilen und sicheren Betrieb der virtuell Apps & virtuell Desktops Umgebungen. In diesem Interview berichtet er über seinen Arbeitsalltag.

Lieber Michael, warum glaubst du, dass Citrix die optimale App- und Desktop-Virtualisierungslösung ist?

Weil die Citrix-Produktpalette riesig ist und es durch die Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten für (fast) jede Anforderung einen möglichen Lösungsansatz gibt. Je nach Komplexität der Umgebung sind damit natürlich Aufwände, RZ-Ressourcen und ggf. Lizenzkosten verbunden, sodass wir den Kunden unterstützen, das für ihn passende Gesamtkonzept zu finden.

Weiterlesen

Entwickler Frederick über Teamwork in der Individualentwicklung

Entwickler Frederick

Fredericks Weg zum AKQUINET Entwickler

Während seines Studiums, wollte Frederick die richtige Praxiswelt als Informatiker kennenlernen und da stieß er auf AKQUINET. Ein Team im Bereich Industrie 4.0 brauchte Unterstützung und da war Frederick als Entwickler zur Stelle. Ein Jahr arbeitete er als Werkstudent, bis er schließlich auch seine Abschlussarbeit bei uns schrieb. Nach ein paar Gesprächen stand das Thema auch schon fest. Inhaltlich baute es auf dem AKQUINET Produkt CARE VIVA auf – eine Software für eine optimale Abwicklung und eine gezielte Unternehmenssteuerung aller Geschäftsprozesse in sozialen Einrichtungen.

Weiterlesen

Zwischen IT-Projektleitung und Familienleben

Projektleitung

Als Diplomand gestartet

Für unseren Florian am Standort Berlin war vor acht Jahren das Unternehmen AKQUINET noch kein Begriff. Auf der Suche nach einem Platz zum Anfertigen seiner Diplomarbeit, stieß er während seiner Internetrecherchen auf uns. Gottseidank fing AKQUINET mit A an. Nach seiner Bewerbung, wurde er direkt von dem Geschäftsführer Torsten angerufen und schon im Telefonat wurden verschiedenste Ideen für eine Diplomarbeit gesammelt. Ein Bewerbungsgespräch machte es dann final und Florian startete seine Abschlussarbeit über Cloud Konzepte in Bezug auf JaveEE Architekturen. Danach stieg er direkt als Full Stack Entwickler bei uns ein und arbeitet inzwischen in der Projektleitung für Softwareprojekte.

Weiterlesen

Als Projektleiter zwischen Software und UX

UX Projektleiter

Vom studentischen Softwareentwickler zum UX-Projektleiter

Im schönen Stadtteil Schöneberg der Großstadt Berlin findet man in einem ruhigen und sonnigen Hinterhof die Büros der AKQUINET. Im oberen Stockwerk betritt man zunächst ein Großraumbüro, in dem die Projektteams fleißig entwickeln und kommunizieren. Es geht um Themen wie Industrie 4.0, Individuelle Softwareentwicklung und UX. Geht man weiter den Flur entlang, kann man rechts und links kleinere Büros und einen großen Konferenzraum entdecken. Nicht zu vergessen: Die Küche mit dem leckeren Kaffee und dem ein oder anderen Schokoriegeln. Der Blick aus den Fenstern zeigt – anderes als man es in einer Großstadt erwarten würde – ins Grüne.

Weiterlesen

Jens und Timo über die Leidenschaft für den Laufsport

Laufsport

„Mitmachen ist wichtiger als die Medaille“

Seit Jahren unterstützen wir bei AKQUINET den Betriebssport und hier besonders den Laufsport. AKQUINET Teams nehmen regelmäßig am „Lauf zwischen den Meeren“, „hella Halbmarathon“ oder dem „Mopo-Lauf“ teil. Außerdem sponsert AKQUINET den Laufverein SG akquinet Lemwerder. Aber ist Laufen denn nicht eher einsam und langweilig? Wir haben mit Jens Ehlers und Timo Hagenow darüber gesprochen, warum sie laufen und welche Rolle Sport für das Gesundheitsmanagement bei AKQUINET spielt.

Weiterlesen

Nicos Karriere nach dem Profisport

Nico, Du hast als Profi-Handballer zwei Jahre für den THW Kiel und ein Jahr für den Stralsunder HV gespielt. Wie war diese aktive Zeit im Profisport für Dich?

Die Zeit im Profisport war eine großartige Erfahrung, gerade beim THW Kiel. Ich habe erlebt, wie Sportler auf einem Top-Level zusammenarbeiten, um ihre Ziele zu erreichen.

Auf welcher Position hast Du gespielt?

Ich war Spielmacher im Rückraum Mitte. Meine Aufgabe war es also, alles im Blick zu haben, die Bälle zuzupassen und so meine Mitspieler in Szene zu setzen.

Weiterlesen