Toleranz im Job: Bunte Fahnen schwingen reicht nicht aus

Toleranz ist wichtig, dafür steht auch Yoram, der hier in schwarz weiß Optik zu sehen ist.

Unser Kollege Yoram ist seit 2011 ein fester Teil von AKQUINET. Als gelernter Designer und Art Director beschäftigt er sich mit Themen wie User Experience und User Interface Design. Ein Herzensthema vom ihm ist Diversity und Inklusion – nicht nur in den Entwicklungsprojekten, sondern auch in der täglichen Zusammenarbeit. Das Schwingen bunter Fahnen reicht für Yoram nicht aus. Wir haben mit ihm über seine eigenen Erfahrungen gesprochen.

Weiterlesen

Master neben dem Beruf: Für Entwickler Tom die richtige Entscheidung  

Wenn Softwareentwickler Tom nicht im Master oder in seinen Codes verfällt, macht er auch gerne Urlaub, wie auf diesem Bild.

Tom ist Fullstack Entwickler im Berliner AKQUINET-Team. Für ihn und seine Kolleg*innen sind Weiterbildungen für gute Softwareentwicklung wichtig. Tom hat sich daher vor ein paar Jahren für einen Master neben der Arbeit entschieden. Im Interview berichtet er mehr über seine Tätigkeit als Entwickler und wie er Master und Arbeit unter einen Hut bekommt.  

Weiterlesen

AKQUINET mietet Wohnraum für geflüchtete Menschen

Andrea vor der Wohnung, die AKQUINET für geflüchtete Menschen angemietet hat.

Andrea ist seit 15 Jahren bei der AKQUINET am Standort Berlin. Das 90-köpfige Team berät Unternehmen rund um Individualsoftware von der Idee, über Konzeption und Entwicklung bis zum Betrieb. Andrea leitet dabei ein Team aus über zehn UX-Expert*innen. Im Sommer dieses Jahres hat sie eine Initiative für geflüchtete Menschen gestartet. Wir haben sie dazu im Interview befragt.

Weiterlesen

Zwischen IT-Projektleitung und Familienleben

Projektleitung

Als Diplomand gestartet

Für unseren Florian am Standort Berlin war vor acht Jahren das Unternehmen AKQUINET noch kein Begriff. Auf der Suche nach einem Platz zum Anfertigen seiner Diplomarbeit, stieß er während seiner Internetrecherchen auf uns. Gottseidank fing AKQUINET mit A an. Nach seiner Bewerbung, wurde er direkt von dem Geschäftsführer Torsten angerufen und schon im Telefonat wurden verschiedenste Ideen für eine Diplomarbeit gesammelt. Ein Bewerbungsgespräch machte es dann final und Florian startete seine Abschlussarbeit über Cloud Konzepte in Bezug auf JaveEE Architekturen. Danach stieg er direkt als Full Stack Entwickler bei uns ein und arbeitet inzwischen in der Projektleitung für Softwareprojekte.

Weiterlesen

Programmieren – eine versteckte Leidenschaft

Programmieren

Hallo Frederic, Du arbeitest seit gut 1,5 Jahren als Junior Entwickler in unserem Berliner Team. Wie bist Du zu AKQUINET gekommen?

Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert und wurde über einen Professor auf die Ausschreibung von AKQUINET in Hamburg aufmerksam. Dort bekam ich die Möglichkeit meine Praxisarbeit über Informationssicherheit im deutschen Mittelstand zu schreiben. Während dieser Zeit hat sich mein Interesse für das Programmieren zu einer Leidenschaft entwickelt. Nach einem Bewerbungsgespräch bekam ich die Möglichkeit, meine Bachelorarbeit im Bereich IoT im Berliner Team, die in der individuellen Softwareentwicklung tätig sind, zu schreiben. Im Anschluss fing ich fest als Junior Entwickler im Frontend an.

Weiterlesen