AKQUINET-Podcast: Ein Team für mehr Zusammenarbeit

Das AKQUINET-Transitionsteam im Podcast.

Vor fast 20 Jahren wurde das Unternehmen AKQUINET gegründet als ein Netzwerk kooperierender, aber eigenständiger Gesellschaften. Damit wurden von Anfang an die Weichen für flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege gelegt. Seitdem ist AKQUINET mit 950 Kolleg*innen und über 20 GmbHs stark gewachsen und auch der Markt wird immer dynamischer. Es stellte sich die Frage: Wie können wir diese Vielfalt wahren und uns dabei noch besser vernetzen, um Synergien zu schaffen? Genau daran arbeitet das „AKQUINET-Transitionsteam“. Im AKQUINET-Podcast erzählen sie uns mehr dazu.

Weiterlesen

CargoWise One: Liebe auf den zweiten Blick

Xaver ist gelernter Spediteur und arbeitet nun in der IT-Beratung.

Von der Spedition in die IT-Beratung. Unser Kollege Xaver hat es schon immer fasziniert, Prozesse effizient zu gestalten. Für ihn führt dabei kein Weg an der Digitalisierung vorbei. Bei AKQUINET macht er daher nicht nur Prozessberatung für unsere Kunden aus der Logistik, sondern findet auch die passende Softwarelösung. Wir haben mit ihm über seinen Weg in die Beratung gesprochen.

Weiterlesen

Sport bei AKQUINET – Firmenstaffellauf 2019

Sport und IT

Sport & IT – Video vom MOPO Team-Staffellauf

Sonne, gute Stimmung und leckeres Essen. Wie kann man den Feierabend besser ausklingen lassen? Jahr für Jahr freuen wir uns daher immer wieder auf den MOPO Team-Staffellauf im Stadtpark, ganz in der Nähe unserer Hamburger Büros. Auch in diesem Jahr traten wieder vier Teams à fünf Läufer*innen an, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Gute Stimmung lässt sich aber nur schwer beschreiben. Daher haben wir den Abend für euch im Video festgehalten.

Weiterlesen

Sport bei AKQUINET – MOPO Staffellauf 2017

So sieht Sport bei AKQUINET aus. Beim jährlichen MOPO Team-Staffellauf im Stadtpark stellten sich auch dieses Jahr wieder 4 AKQUINET Teams der sportlichen Herausforderung. Dabei galt es die Strecke rund um den Stadtpark zu bezwingen. Unter dem Schlagwort „Gemeinsam ein Ziel erreichen“ wurden unsere Läufer aus verschiedensten Abteilungen bis zum Vorstand frenetisch von den anwesenden AKQUINET Fans gefeiert.  Mit ihren Plakaten waren sie auch ein absoluter Hingucker. Abschließend gab es eine Riesen-Picknick-Party mit kühlen Getränken und Leckereien vom Grill. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste sportliche Jahr!

Sportlich geht es weiter: Mehr zu AKQUINETs Leidenschaft für den Laufsport.

Das ist unser Udo aus dem Desktop Service Süd

Desktop Service

Hallo Udo, kannst Du Dich kurz unseren Lesern vorstellen?

  • Mein Name ist Udo Bannehr, ich bin seit knapp 4 Jahren bei AKQUINET und zurzeit als CC-Leiter im Desktop Service Süd tätig. Ich bin also schwerpunktmäßig in Neu-Isenburg und Darmstadt.

Wie bist Du zur AKQUINET gekommen?

  • Ich habe über einen Kollegen erfahren, dass die AKQUINET neue Mitarbeiter benötigt. Speziell ging es dabei um den Bereich der Softwareverteilung Empirum von Matrix42. Dort bin ich dann auch eingestiegen und wurde dann später zum CC-Leiter des Desktop Services.

Weiterlesen

Das ist Lucas aus dem Front Desk

Service Desk

Hallo Lucas,

schön, dass du mit uns dieses Interview führst. Könntest du dich unseren Lesern in 3 Worten beschreiben:

  • Ich bin humorvoll, kollegial und zuverlässig.

Was sollte man noch über dich wissen?

  • Ich bin dieses Jahr 40 Jahre alt geworden, habe portugiesische Wurzeln, bin in Hamburg geboren und fühle mich auch als ein echter Hamburger. Zur Welt gekommen bin ich mit der Sehbehinderung Grüner Star. Meine Schullaufbahn war aber ganz gewöhnlich: Realschule, Fachabitur und dann habe ich eine Ausbildung zum Bürokaufmann bei RWE-DEA gemacht. Nach zwei Jahren Berufserfahrung bin ich im Jahr 2004 zur AKQUINET gekommen und arbeite seitdem im Front Desk. Dank einer angepassten Farbdarstellung an meinem PC und der Nutzung einer Lupe bin ich im Berufsleben kaum eingeschränkt und arbeite alle Aufgaben ab, wie meine Kollegen und Kolleginnen auch.

Du bist also schon 16 Jahre bei AKQUINET?

Weiterlesen

Das ist Eduard vom Werkschutz der AKQUINET Rechenzentren

Werkschutz

Hallo Eduard,

schön, dass Du Dir ein bisschen Zeit für uns nimmst. Könntest Du Dich in 3 Worten unseren Lesern vorstellen:

  • Aber klar: Beschreiben würde ich mich als offen, hilfsbereit und umgänglich.

Wie bist Du zur AKQUINET gekommen und was ist Deine Tätigkeit?

  • Mein Nachbar hat mir die AKQUINET empfohlen und mich hat direkt fasziniert, wie entspannt die AKQUINET mit körperlichen Beeinträchtigungen umgeht. Denn trotz meiner Gehbehinderung, bin ich seit September 2015 im Werkschutz tätig. Ich habe also die Aufgabe die Sicherheit unserer Rechenzentren zu gewährleisten. Wie genau das abläuft, werde ich aus Sicherheitsgründen natürlich nicht verraten 😉

Weiterlesen