Personalmarketing, Employer Branding und vieles mehr

personalmarketing mirjaMirja startet als Mitarbeiterin im Personalmarketing bei der AKQUINET.

Noch ganz frisch bei der AKQUINET und trotzdem fühle ich mich schon pudelwohl. Am 01.02.2017 startete ich in der neu gegründeten Position als Mitarbeiterin im Personalmarketing. Ursprünglich komme ich aus dem schönen Münsterland und studiert habe ich Sozialmanagement in Emden. Nach verschiedenen Praktika, zum Beispiel in Kuala Lumpur, startete ich meine berufliche Laufbahn eher durch einen Zufall in der schönen Stadt Hamburg. Als Recruiterin verantwortete ich das Bewerbermanagement, baute Kooperationen mit Hochschulen auf und führte Events mit Studierenden durch.

Und es sollte Hamburg bleiben, denn dann habe ich die Stelle der AKQUINET entdeckt. Schon im Studium habe ich eine Leidenschaft für das Thema Employer Branding entwickelt. Nach einer kurzen Recherche stand für mich fest, dass ich bei einem Unternehmen, welches innovative Lösungen entwickelt und dabei noch sozial engagiert ist, genau richtig bin. Nun sitze ich in einem schönen neuen Gebäude und treffe jeden Tag neue nette Kollegen und Kolleginnen. Ich erweitere mein Informatik Wissen und mache mir fleißig Gedanken darüber, wie man den Bereich Personalmarketing bei der AKQUINET am besten aufbauen kann.

Zusammenfassend bin ich wirklich sehr zufrieden. Ich freue mich auf die spannenden Projekte, die wir anstoßen werden. Sowie natürlich alle weiteren Mitarbeiter der AKQUINET kennen zulernen, denen ich bisher noch nicht begegnet bin.

 

Integrationsbeauftragte bei AKQUINET

Bei der AKQUINET bin ich als Integrationsbeauftragte seit dem 01.06.2016 tätig.

Durch meinen vorigen Arbeitgeber hatte ich mit akquinet die ersten Berührungspunkte. Dort war ich als Personalberaterin für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf zuständig. Im Rahmen meiner Tätigkeiten habe ich für Menschen mit Behinderung Stellen akquiriert.

Die Freundlichkeit und die besondere Offenheit gegenüber Menschen mit Behinderung sind mir bei AKQUINET sehr positiv aufgefallen. Als ich dann zwei Jahre später 2016, nach meiner ersten Begegnung mit dem Unternehmen, die Stellenanzeige als Integrationsbeauftragte entdeckte, war ich überglücklich.

Ich habe Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt soziales Management studiert und war als Arbeitsvermittlerin, Beraterin und Leistungssachbearbeiterin beschäftigt.  Unter anderem lag der Schwerpunkt meiner Arbeit in der Akquise von Arbeitsstellen für arbeitsuchende Menschen.

Ich habe bewusst AKQUINET als Arbeitgeber ausgewählt, weil ich als Integrationsbeauftragte den Aufbau und die Implementierung des Bereichs der Integration von Menschen mit Behinderung unterstützen möchte.

Wir möchten unsere Erfahrungen und Wissen mit anderen teilen, um gesellschaftlich die berufliche Inklusion voranzubringen. Aus diesem Grund riefen wir die Kampagne „Inklusion? – na klar! ins Leben. Weiterlesen