Als Projektleiter zwischen Software und UX

UX Projektleiter

Vom studentischen Softwareentwickler zum UX-Projektleiter

Im schönen Stadtteil Schöneberg der Großstadt Berlin findet man in einem ruhigen und sonnigen Hinterhof die Büros der AKQUINET. Im oberen Stockwerk betritt man zunächst ein Großraumbüro, in dem die Projektteams fleißig entwickeln und kommunizieren. Es geht um Themen wie Industrie 4.0, Individuelle Softwareentwicklung und UX. Geht man weiter den Flur entlang, kann man rechts und links kleinere Büros und einen großen Konferenzraum entdecken. Nicht zu vergessen: Die Küche mit dem leckeren Kaffee und dem ein oder anderen Schokoriegeln. Der Blick aus den Fenstern zeigt – anderes als man es in einer Großstadt erwarten würde – ins Grüne.

Weiterlesen

Jens und Timo über die Leidenschaft für den Laufsport

Laufsport

„Mitmachen ist wichtiger als die Medaille“

Seit Jahren unterstützen wir bei AKQUINET den Betriebssport und hier besonders den Laufsport. AKQUINET Teams nehmen regelmäßig am „Lauf zwischen den Meeren“, „hella Halbmarathon“ oder dem „Mopo-Lauf“ teil. Außerdem sponsert AKQUINET den Laufverein SG akquinet Lemwerder. Aber ist Laufen denn nicht eher einsam und langweilig? Wir haben mit Jens Ehlers und Timo Hagenow darüber gesprochen, warum sie laufen und welche Rolle Sport für das Gesundheitsmanagement bei AKQUINET spielt.

Weiterlesen

Nicos Karriere nach dem Profisport

Nico, Du hast als Profi-Handballer zwei Jahre für den THW Kiel und ein Jahr für den Stralsunder HV gespielt. Wie war diese aktive Zeit im Profisport für Dich?

Die Zeit im Profisport war eine großartige Erfahrung, gerade beim THW Kiel. Ich habe erlebt, wie Sportler auf einem Top-Level zusammenarbeiten, um ihre Ziele zu erreichen.

Auf welcher Position hast Du gespielt?

Ich war Spielmacher im Rückraum Mitte. Meine Aufgabe war es also, alles im Blick zu haben, die Bälle zuzupassen und so meine Mitspieler in Szene zu setzen.

Weiterlesen

Programmieren – eine versteckte Leidenschaft

Programmieren

Hallo Frederic, Du arbeitest seit gut 1,5 Jahren als Junior Entwickler in unserem Berliner Team. Wie bist Du zu AKQUINET gekommen?

Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert und wurde über einen Professor auf die Ausschreibung von AKQUINET in Hamburg aufmerksam. Dort bekam ich die Möglichkeit meine Praxisarbeit über Informationssicherheit im deutschen Mittelstand zu schreiben. Während dieser Zeit hat sich mein Interesse für das Programmieren zu einer Leidenschaft entwickelt. Nach einem Bewerbungsgespräch bekam ich die Möglichkeit, meine Bachelorarbeit im Bereich IoT im Berliner Team, die in der individuellen Softwareentwicklung tätig sind, zu schreiben. Im Anschluss fing ich fest als Junior Entwickler im Frontend an.

Weiterlesen

Mit UX-Design Wünsche erfüllen

UX-Design

Liebe Angie, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview nimmst. Könntest Du Dich kurz vorstellen?

Ja klar, also ich bin seit 2016 bei der AKQUINET in Berlin. Ich habe dort als Masterstudentin meine Abschlussarbeit über das Thema Eye Tracking geschrieben. Danach habe den Eye Tracking Workflow hier in Berlin integriert. Ich habe also dafür gesorgt, dass die anderen Berater wissen, was genau dahintersteckt und wie das funktioniert. Danach war ich erst einmal privat in Kanada und habe von dort remote für AKQUINET weitergearbeitet. Zurück in Deutschland, bin ich Vollzeit Beraterin im Bereich UX-Design bei der AKQUINET eingestiegen und habe weiterhin PMO-Aufgaben übernommen und jetzt bin ich Projektleiterin.

Weiterlesen

Gemeinsam sportlich

ehf cup

Sport und IT – das läuft.

Blasse Haut, dicke Brillengläser und introvertiert. So ist häufig noch das landläufige Bild der typischen IT-Mitarbieter*innen. Und Sport gehört schon gar nicht dazu. Für uns ist dieses Klischee mehr als hinfällig. In der IT-Branche gibt es spannende Jobs und man ist mittendrin in der Digitalisierung. Teamwork ist die Basis, um gemeinsam Ziele zu erreichen und Projekte erfolgreich zu absolvieren.

Weiterlesen

Zwischen Rennrad und Microsoft

Lutz W. Tschense, Geschäftsführer im Bereich Microsoft, über Hobby und Beruf.

Hallo Lutz, wie lange bist Du schon bei AKQUINET und was machst Du genau?

Ich bin seit 14 Jahren bei AKQUINET und seit 2010 als Geschäftsführer im Bereich Microsoft tätig. Unsere 65 Kolleginnen und Kollegen arbeiten in Kiel, Lübeck und Hamburg, sind beim Kunden oder im Homeoffice.

Weiterlesen